PK_Leben_Berufsunfaehigkeit_270x180px

Berufsunfähigkeitsversicherung als Einkommenssicherung

Nur ca. 4% sind in Österreich gegen Berufsunfähigkeit abgesichert, in Deutschland oder den USA sind dies bereits 30%! Die staatliche Absicherung reicht jedoch schon länger nicht mehr aus und deckt nur 50-70% des Letzteinkommens ab. Auch muss man dafür Arbeitsunfähig sein, nicht nur unfähig seinen Beruf auszuüben!

Die Presse  18.03.2019 

Ihr Beruf macht Ihnen Spaß und garantiert Ihnen finanzielle Sicherheit. Doch was passiert, wenn Sie Ihren Beruf aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit plötzlich nicht mehr ausüben können?

Ein unvorhergesehener Ausfall Ihrer Arbeitskraft und der damit verbundene Gehaltsausfall können Ihr Leben völlig auf den Kopf stellen. Wenn Sie auf Ihr Einkommen angewiesen sind und kein großes Privatvermögen besitzen, sind Sie mit der UNIQA Berufsunfähigkeitsversicherung gut beraten. Wir zahlen Ihnen bei Berufsunfähigkeit (BU) eine monatliche Pension aus, damit Sie zumindest in finanzieller Hinsicht Ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten können.

Ihre UNIQA Vorteile

  • Leistung ab dem Monat, das der Anerkennung Ihrer Berufsunfähigkeit folgt
  • Monatliche Pension mindert die finanzielle Belastung Ihrer laufenden Zahlungen
  • Schützt Sie auch dann, wenn Sie den versicherten Beruf im Moment nicht ausüben
  • Take-a-break Option bei finanziellen Engpässen

Wenn’s drauf ankommt: Finanzielle Hilfe.

Als berufsunfähig gelten Sie, wenn Sie aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit Ihren zuletzt ausgeübten Beruf mehr als 6 Monate hindurch nicht mehr oder nur eingeschränkt ausüben können – und dies voraussichtlich auch für die Zukunft so bleiben wird. Die Leistungsbeschränkung muss dabei mindestens 50% betragen – im Vergleich zu einem Gesunden mit vergleichbaren Ausbildungen, Kenntnissen und Fähigkeiten.

  • Leistung ab dem Monat, das der Anerkennung Ihrer Berufsunfähigkeit folgt.
  • Monatliche Pension.
  • Absicherung auch während Sie keinen Beruf ausüben.

 

Weitere Vorteile, die fix dabei sind:

  • Take-a-break Option 
    Vor finanziellen Engpässen ist niemand gefeit. In Situationen wie Arbeitslosigkeit, Karenz oder Scheidung ist es hilfreich, wenn man Fixkosten reduzieren kann und keine Versicherungsprämie zahlen muss.
  • Nachversicherungsgarantie
    Lebenssituationen ändern sich. Deshalb können Sie Ihre vereinbarte Pension auch bis zu einem bestimmten Betrag erhöhen. Wir verzichten dabei auf die neuerliche Gesundheitsprüfung bis zum 45. Lebensjahr! Das gilt zum Beispiel, wenn Sie heiraten, bei Geburt oder Adoption eines Kindes oder bei Aufnahme eines Darlehens.